Maltherapie

Barbara Vogt- Fux

Barbara Vogt- Fux, diplomierte Ergotherapeutin, Mal- und Gestaltungstherapeutin
Geboren 1971, verheiratet, zwei Kinder ( 1996, 1999)
1989 Matura am musischen ORG Zams
1992 Abschluss der Ergotherapie – Akademie Innsbruck
berufliche Erfahrungen im Bereich Sozialpsychiatrie in Nueill sur Lyon und in Innsbruck
1997 Abschluss der berufsbegleitenden Ausbildung zur Mal- und Gestaltungstherapeutin in Wien
seit 1999 als Mal- und Gestaltungstherapeutin tätig an der Universitätsklinik für Strahlentherapie/ Radioonkologie,sowie in freier Praxis in Zusammenarbeit mit der Frauenselbsthilfe nach Krebs für Tirol
1999/2001 Mitglied einer Studiengruppe: Effektivitätserhebung der Gestaltungstherapie im onkologischen Bereich
2003/2004 Berufsbegleitende Weiterbildung im prozessorientierten Arbeiten mit Träumen und Bildern in Wien und Vorarlberg
2006 Abschluss der Ausbildung zur klinischen Kunsttherapeutin in Wien
seit 2005 in der Ausbildung von Mal- und Gestaltungstherapeutinnen tätig in Innsbruck
Leitung von gestaltungstherapeutischen Workshops
Teilnahme an diversen Fortbildungen

EINFÜHRUNG IN DIE MAL- UND GESTALTUNGSTHERAPIE
Vorab möchte ich darauf hinweisen, dass Sie überhaupt nicht malen können müssen, um an diesem workshop teilzunehmen!
Im Vordergrund der Mal – und Gestaltungstherapie steht zunächst das Erlebnis ohne Zwang, Vorschrift oder Kritik schöpferisch zu sein.
Stimmungen, persönliche Lebensthemen, belastende Gefühle aber auch Sehnsüchte, Stärken und Kraftquellen können über die Hand und den Pinsel auf das Papier fließen oder im Material Ton eine nonverbale Ausdrucksmöglichkeit finden. Bei der Besprechung des eigenen Werkes kommt es zu einer bewußteren Wahrnehmung der eigenen Person.
In diesem Workshop geht es darum die Methoden und Wirkungsweisen der Mal- und Gestaltungstherapie „hautnah“ zu erleben, indem Sie selbst zum Pinsel greifen und mit Ton modellieren. Ich traue mich vorauszusagen, dass Sie über ihr eigenes kreatives Potential staunen werden!