Tier(Bild)geschichten vom Helga Treichl Hospiz

DGKS Klaudia Fleck, Systemische Familientherapeutin, Helga Treichl Hospiz, Dr.Sylvesterstr.1, 5020 Salzburg, Tel.: ++ 43 / 664 / 2 30 20 98 oder ++ 43 / 6 76 / 7 83 07 89 Fax: ++ 43 / 6 62 / 82 09 07-4, klaudiafleck@roteskreuz.at

Ich arbeite seit 2002 im Helga Treichl Hospiz psychosoziale Beratung (Brückenteam) und als Familientherapeutin in freier Praxis.

Ich erlebe das Tiere für bestimmte Personen wichtige Familienmitglieder sind.

Warum soll gerade in einer schweren Lebensphase (m)ein Lieblingstier ausgeschlossen werden??
In einer Zeit, in der die Erkrankung oftmals eine dominante Stellung einnimmt, nichts ist mehr so wie früher, gerade da erlebe ich durch das „Familienmitglied - Tier“ einen weiteren, hilfreichen Ansatz zur Erhaltung der Lebensqualität.
Manchmal schämen sich Personen, wenn sie über ihre Verbundenheit mit ihrem Tier sprechen.
Im Helga Treichl Hospiz wollen wir unseren Patienten und Angehörigen Raum geben, zur Integration ihrer Lieblinge.
Ich durfte erleben, wie einige Bewohner zu einer verlorenen Sprache zurückfanden.

Dreimal war es mir möglich einen Ausflug zu meinen Pferden zu organisieren,
die Freude der Patienten begann mit der Planung und hielt weit über den erlebten Ausflug an.
Die Nachgespräche waren (sind) lebendig, berührend und mit einer großen Dankbarkeit begleitet.

Persönlich habe ich in meiner Patientenverfügung klare Wünsche in Zusammenhang mit meinen Tieren definiert.