Dr. Heide Gottas

LichtBilder
Licht heilt, Licht gibt Geborgenheit, Licht tröstet. Engel sind göttliche Sendboten. Man kennt diese mächtigen unsichtbaren Licht-Gestalten nicht nur im Christentum, sondern auch in vielen anderen Religionen. Ebenso ist das Bild der göttlichen Dreiheit aus den meisten Mythologien bekannt.

1411 stellte der russische Maler Andrej Rubljow die Dreifaltigkeit in Gestalt von drei Engeln dar. 2005 bin ich dem Original der Ikone in der Tretjakow-Galerie in Moskau wiederbegegnet. Seither begleiten mich Rubljows Engel. Sie gaben schließlich den Anstoß für die Entstehung meiner LichtBilder.

Meine LichtBilder zeigen Motive wie Engel und Lichtbringer. Weitere Bilder stellen das Licht der Sonne und seine heilende und schützende Wirkung dar.
Der 2. Österreichische Palliativkongress steht unter dem Motto „Leiden am Ende des Lebens lindern“. Ich wünsche mir, dass meine LichtBilder einen Beitrag dazu leisten!

Kurzbiographie: Geboren in Wien, lebe ich seit fast 40 Jahren in Salzburg. Ich bin verheiratet, und habe zwei erwachsene Kinder und zwei Enkelkinder.

Nach dem Studium der Slawistik und Germanistik in Wien und Moskau begann ich als Wissenschaftsjournalistin zu arbeiten. Zuletzt war ich in der Öffentlichkeitsarbeit für die Universität Salzburg tätig.

Künstlerische Ausbildung seit 1992 in zahlreichen Kursen und Seminaren, unter anderem bei Eva De-Brito-E-Cunha-Kleisinger, Klaus Klingler und Otto Beck (alle Salzburg).
Meine Bilder waren in Einzel- und Gruppenausstellungen zu sehen, so etwa in der Artport-Galerie Salzburg, in der Oberbank Salzburg oder im Rahmen der Hollersbacher Malerwochen.