Spirituelle Begleitung als Aufgabe aller?


Dr. Thomas Hagen, Dr. Traugott Roser

Spiritual Care ist laut WHO Definition (2002) eine der vier tragenden Säulen von Palliative Care. Wessen Aufgabe ist es, die spirituellen Probleme zu erkennen, zu beurteilen und zu behandeln?

Ist dies rein die Aufgabe der Seelsorge oder ist es die Aufgabe des ganzen Teams? In dem Vortrag wird darüber nachgedacht, was spirituelle Begleitung alles umfasst und was Spiritualität überhaupt ist. Dabei wird eine Definition von Spiritualität vorgestellt, die im Seelsorgeteam des Klinikums Großhadern entwickelt wurde. Anhand dieser Definition wird deutlich, dass eine spezifisch professionelle Zuweisung an die Seelsorge das ganze Gebiet der spirituellen Begleitung alleine nicht abdeckt. Ausgehend davon wird der Frage nachgegangen, was dann die Aufgaben des ganzen Teams sind in der spirituellen Begleitung und was die Aufgaben eines Seelsorgers.

Diese einzelnen Schritte der spirituellen Begleitung werden anhand von Fallbeispielen verdeutlicht werden.